Yesterday you Said Tomorrow

Design, Architecture, Photography, Video, Art, Interview and more

Month: August, 2011

„Bricks“ by Ana Dominguez und Omar Sosa

by admin

Im aktuellen Apartamento Magazin (issue #7) habe ich die wundervolle „Bricks“ Serie von Ana Dominguez und Omar Sosa entdeckt. Die Skulpturen bestehen aus übereinander gestapelten Backsteinen unterschiedlicher Sorten und wurden von Nacho Alegre fotografiert.

All images © Nacho Alegre

Nico Krijno

by admin

Unter dem Titel „Deus Ex Machina – A Snapshot Journal“ postet der südafrikanische Fotograf Nico Krijno seit 2007 Photos seines täglichen Lebens. Dabei wählt er seine Motive rein intuitiv und emotional, er fotografiert Menschen, alltägliche Gegenstände und seine unmittelbare Umgebung. Krijnos Interesse gilt dabei stets dem Hier und Jetzt: seine Arbeit ist eine Hommage an die Realität – und obendrein das Tagebuch eines wunderschönen, nie endenden Sommers.

Weitere Arbeiten auf Nico Krijnos Portfolio Website

All images © Nico Krijno

Hollie Chastain

by admin

Die Mixed Media Collagen der amerikanischen Künstlerin Hollie Chastain werden durch die Natur und alte Märchen inspiriert. Die Themen ergeben sich dabei oft durch die verwendeten Materialien: „Influenced by nature and fairy tales, she lets water stains, scribble and natural aging play into her pieces. The subject of the piece is often influenced by the materials as opposed to building around a sketch or idea.“

Kaufen kann man die Arbeiten u.a. in Chastains Etsy Shop

All images © Hollie Chastain

via Escapeintolife.com

Jens Assur

by admin

Jens Assur (*1970) ist ein schwedischer Fotograf und Filmemacher. Zwischen 1990 und 1997 arbeitete er als Photojournalist für die größte schwedische Tageszeitung „Espressen“ und fotografierte Geschichten in mehr als 100 Ländern. 1997 gründete Assur sein eigenes Studio und arbeitete seitdem an diversen Großprojekten wie „Under the Shifting Skies“, „This Is My Time, This Is My Life“ oder „Hunger“. Jens Assur hat ein beeindruckendes Faible für Symmetrie und Muster, er lebt und arbeitet in Stockholm.

All images © Jens Assur

Geert Goiris

by admin

Der Fotograf Geert Goris (*1971) lebt und arbeitet in Antwerpen. Sein Fotografie-Studium schloß der Belgier 2002 an der Academy Of Fine Arts ebenfalls in Antwerpen ab. Seitdem wurden seine Arbeiten in zahlreichen Soloausstellungen gezeigt.

All images © Geert Goiris

via spectralfuturist.tumblr.com

Sarah Illenberger

by admin

Nach einem Graphic Design Studium am Londoner St. Martin´s College arbeitete Sarah Illenberger (*1976) als Illustratorin, Art Directorin und Set Designerin. Seit 2007 betreibt sie ihr eigenes Studio und Berlin – und widmet sich ausschließlich der visuellen Umsetzung von Themen. Ihre Arbeit passiert dabei oft ohne Computer und in viel Handarbeit. Illenbergers Stil ist unverkennbar, ihre Arbeiten zeichnen sich durch eine wundervolle Kreativität aus. Veröffentlichungen und Firmen u.a.: Neon, Time Magazine, Süddeutsche Zeitung, Wallpaper und Nike.

10 Years of Viagra (10 Jahre Viagra), 2008 for Vanity Fair Magazine

Soft-boiled (Völlig Weichgekocht), 2009 for SZ Magazine

Left: Salad Lie (Die Salatlüge), 2006 for SZ Wissen Magazine | Right: Fashion Vegetables (Modegeüse), 2009 for Neon Mag

Left: Fruit of the Boom (Granate), 2010 | Right: Chilies, 2010

Im August erscheint im Gestalten Verlag die erste Monographie von Sarah Illenberger. Begleitend dazu findet vom 18.08.2011 – 11.09.2011 die Soloaustellung „Good Weather“ im Gestalten Space in Berlin Mitte statt.

Sarah Illenberger
Autor: Sarah Illenberger
Inhalt: 128 pages, full color, hardcover
Format: 17 x 24 cmISBN: 978-3-89955-385-7
Preis: €19,90 | $30,00 | £17,50

Europa Release: September 2011
International Release: October 2011

Weitere Arbeiten auf sarahillenberger.com

All images from Sarah Illenberger, © Gestalten 2011

Brad Moore

by admin

Der amerikanische Fotograf Brad Moore (*1958) wuchs in einer der modernen Neubausiedlungen der 50er und 60er Jahre im Süden Californiens auf. Mehr als 25 Jahre später kehrte er zurück, um die mittlerweile ins Alter gekommene Vorstadt zu dokumentieren. Dabei wählte er einen architektonischen Ansatz und fotografierte die Häuser – und später auch Gärten und Strassen – auf die immer gleiche statische Art und Weise. Brad Moore lebt in Laguna Beach, CA.

All images © bradmoore.com

Dylan Culhane „Transcendental Wayfaring“

by admin

Die Arbeiten des Süfafrikaners Dylan Culhane sehen aus wie Photoshopcollagen und sind in Wirklichkeit doch ausgefeilte Mehrfachbelichtungen. Mit „Transcendental Wayfaring“ (= transzendentes Reisen) präsentiert der 30jährige seine sehr subjektive Sicht auf sein Geburtsland. Die meisten Motive entstanden in und um Kapstadt.

„We are all chasing after reality with cameras, not realizing that the attempt to do so is futile and in fact obfuscating our understanding more than enlightening it.“ (Dylan Culhane)

All images © Dylan Culhane

via gosee.de

Rinko Kawauchi „Illuminance“

by admin

Rinko Kawauchi (*1972) zählt zu den bekanntesten japanischen Fotografinnen ihrer Generation. Ihre im Jahre 2001 veröffentlichten Fotobücher Utatane, Hanabi, und Hanako sind Standardwerke japanischer Fotografie. Jetzt erscheint mit „Illuminance“ endlich ihre erste Buchveröffentlichung außerhalb Japans. Mit dieser Monographie setzt Kawauchi ihre „Erforschung des Besonderen im Alltäglichen fort, magisch angezogen von den fundamentalen Zyklen des Lebens und der scheinbar unabsichtlichen, fraktalartigen Ordnung der Natur in formale Strukturen“.

Die Monographie „Illuminance“ von Rinko Kawauchi ist im Kehrerverlag erschienen.

Festeinband, Japanbindung
21,6 x 27,9 cm
176 Seiten
130 Farbabb.
Deutsch
Lieferbar
ISBN 978-3-86828-202-3
48 Euro
2011

Weitere Infos zu Rinko Kawauchi

All images © Rinko Kawauchi

Daniel Gebhart de Koekkoek

by admin

Der Österreicher Daniel Gebhart de Koekkoek arbeitet seit 2006 als freier Fotograf. Seine Arbeiten geben sich schlicht und lassen Raum für Geschichten. Seine Serie „The Days Off“ ist eine wundervolle Hommage an das Leben, Menschen begegnet er stets mit äusserstem Respekt. Seine Fotografien wurden u.a. in Monocle, Vice Magazin, Wald Magazin und De:bug veröffentlicht. Daniel Gebhart de Koekkoek lebt in Wien.

All images © Daniel Gebhart de Koekkoek