‚Nest‘

Umgeben von Reisfeldern und Bergen wurde ‚Nest‘ vom Architekturstudio no.555 in den Bergen rund um Nagano in Japan errichtet. Wie ein Riegel liegt das fast 100qm große Haus in der Landschaft. Vorgabe war es, ein möglichst preisgünstiges Wohngebäude für zwei Personen zu bauen, dabei sollte sich der Bau organisch in seine natürliche Umgebung integrieren. Die Umsetzung von ‚Nest‘ ist durchaus überraschend: statt natürliche Baumaterialien zu nutzen, verfolgte das japanische Architektur einen abstrakten Ansatz. Nach dem Prinzip des Nestbaus von Vögeln wurde das Haus zusammengesteckt, der Innenraum erinnert weiterin an die Struktur durchlöcherter Erde, wie sie von Insekten und Käfern umgegraben wird.

All images © Koichi Torimura